Inhalt

Innen und Außen – Kunst-LK der Gesamtschule Friedenstal im Künstlerhaus Schwalenberg


Für eine Woche tauchten die Schülerinnen und Schüler des Kunst-LK der Gesamtschule Friedenstal in die Welt des Künstlerhauses in Schwalenberg ein, um sich intensiv mit ihrer eigenen Kunst auseinanderzusetzen. Das übergeordnete Thema lautete "Innen und Außen" und inspirierte zu einer Vielzahl von beeindruckenden Werken.
Diese jährliche Kunstfahrt fand parallel zur Sport-LK-Skifahrt und zur Pädagogik-Intensivwoche statt. Die Studienreise führte die Schülerinnen und Schüler in ein Künstlerhaus, das üblicherweise an Stipendiaten des Landesverbandes oder einzelne Künstler vermietet wird. Während der Woche genossen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Atmosphäre und verbrachten viele Nächte im Atelier, um ihrer kreativen Leidenschaft nachzugehen. Der Schwerpunkt lag auf dem Experimentieren mit verschiedenen Techniken. Jeden Tag gab es eine vorgegebene Aufgabe, doch darüber hinaus hatten die Schülerinnen und Schüler die Freiheit, selbst zu entscheiden, wann und was sie malen wollten.
Insgesamt entstanden beeindruckende 350-400 Kunstwerke, die nun einer Bewertung unterzogen werden. Der praktische Teil der Note wird dabei berücksichtigt, und die Schülerinnen und Schüler haben durchweg herausragende Leistungen erbracht. Rosario de Simone, Kunstlehrer und selbst ehemaliger Stipendiat sowie freischaffender Künstler, zeigt sich begeistert: "Die Woche war intensiv, aber gleichzeitig entspannt. Viele Schülerinnen und Schüler haben ihre künstlerischen Fähigkeiten entdeckt und sich selbst neu gefunden."
Die Schülerinnen und Schüler lebten während ihres Aufenthalts in Wohngemeinschaften, zu zweit oder zu dritt in einer Wohnung, und arbeiteten gemeinsam im Atelier. Das Haus wurde nur für kurze Spaziergänge zur nahegelegenen Burg und für ein gemeinsames Abendessen im Restaurant am letzten Abend verlassen.
Aktuell planen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Ausstellung mit anschließender Auktion, bei der eine Auswahl ihrer Werke versteigert werden soll – ein integraler Bestandteil des Konzepts dieser Studienfahrt. Man darf gespannt sein auf die Präsentation und Versteigerung der beeindruckenden künstlerischen Schöpfungen.

22.01.2024 
nach oben zurück