Inhalt

Bildungspartnerschaft

Das Kuratorium Erinnern Forschen Gedenken e.V.

Seit August 2014 besteht zwischen der Gesamtschule Friedenstal und dem Kuratorium Erinnern Forschen Gedenken e.V. eine erfolgreiche Bildungspartnerschaft.

Zahlreiche Projekte und Gedenkveranstaltungen sind in dieser Zeit entstanden und gestaltet worden. Sowohl für die Schüler*innen der Gesamtschule, als auch für das Kuratorium ist es eine wertvolle Kooperation. So gab es bereits Ausstellungen über Zwangsarbeit, Lesungen im Elsbachhaus und der Herforder Synagoge, Kunstprojekte oder Gedenken an Herforder Juden. Schülerin Anna Roschka (Q2) berichtet, dass sie die Projekte stets sehr ergreifend fand, da sie sich durch diese intensive Auseinandersetzung mit der Geschichte in die Situationen der Menschen, die zum Beispiel im 2. Weltkrieg verfolgt worden sind, hineinversetzen konnte. "Es ist erschreckend wie aktuell die Themen heute noch sind, und wir (Schüler*innen) haben es geschafft viele Menschen zu berühren. Einige Zuschauer haben bei Veranstaltungen sogar geweint."

Am 31. Oktober 2019 wurde diese Partnerschaft im Vorfeld der Ausstellungseröffnung “Die Macht der Gefühle“ feierlich erneuert. Das Motto der Bildungspartnerschaft lautet: "Erinnern für die Zukunft".

nach oben zurück