Inhalt
Datum: 25.01.2020

Gesamtschülerin erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Maria Raevski, Schülerin der Jahrgangsstufe 7 der Gesamtschule Friedenstal, nahm am Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ in der Wertung für Klavier solo teil und erreichte mit 22 von 25 möglichen Punkten einen ersten Preis. Die Dreizehnjährige überzeugte die Jury mit Klavierstücken von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Claude Debussy und Michael Denhoff. Am 16. Februar ist Maria um 11 Uhr in der Musikschule Löhne in einem der Preisträgerkonzerte zu hören.

Maria ist seit Oktober 2017 Schülerin an der Gesamtschule Friedenstal. Sie kam mit ihrer Familie aus Kirgistan nach Deutschland. An der Gesamtschule besuchte sie zunächst die Internationale Vorbereitungsgruppe (IVG), um die sprachlichen Grundlagen für den regulären Unterricht zu erwerben, und nahm währenddessen nur zeitweise an dem planmäßigen Unterricht ihrer Klasse teil. Die Leiterin der IVG, Heike Nkurunziza, erfuhr, dass Maria bereits in Kirgistan Klavier gespielt habe. Sie riet ihr, das offene Angebot für Klavier an der Gesamtschule zu besuchen, und so wandte sich Maria an den zuständigen Musiklehrer Ralf Strate. Maria erhält seitdem Einzelunterricht im Rahmen der individuellen Förderangebote der Schule. Sie wirkte bereits im Dezember 2017 bei der Bühnenveranstaltung aufGEFührt mit. Seitdem hat sie die Grundlagen für ein musikalisch und technisch wesentlich darüber hinaus gehendes Klavierspiel erworben. Der Preis bei „Jugend Musiziert“ ist eine Bestätigung für den Erfolg in ihrer musikalischen Entwicklung.

nach oben zurück